Zur Startseite

Ortsgruppen

  • Home

Mitmachaktion #Krautschau: Was wächst zwischen den Pflasterfugen im Landkreis Roth?

Die #Krautschau ist eine Mitmachaktion, die das Bewusstsein für unsere wilden Pflanzen in der Stadt und im Siedlungsbereich stärken soll. Dabei werden Pflanzen, die zwischen Pflasterfugen oder Mauerritzen wachsen, bestimmt und mit Kreide markiert. Die Aktion wird bayernweit durch den BUND Naturschutz begleitet.

Hier geht´s weiter


Vogel gefunden – was tun?

Sie haben einen Jungvogel gefunden und wissen nicht was jetzt zu tun ist? Wenn das Tier nicht verletzt ist, lieber sitzen lassen und beobachten.

Viele gefundene Jungvögel, die elternlos erscheinen, sind gar keine Findelkinder. Noch flugunfähige Jungvögel können auch ins Nest zurückgesetzt werden. Der BUND Naturschutz gibt Tipps, wie man sich in einer solchen Situation verhalten soll.

Hier weiterlesen


Hummel- und Bienenfreundlicher Garten

Was kann ich in meinem Garten, auf meiner Terrasse oder meinem Balkon für Bienen und Hummeln tun? Worauf kommt es an? Auf dieser Seite finden Sie praktische Tipps rund um das Thema „Bienen- und Hummelschutz im Garten“, die Ihnen dabei helfen sollen, ein kleines Paradies für die fleißigen Pollensammlerinnen zu gestalten.
Hier geht´s weiter

Ein Hummelhaus bauen - hier klicken

Bayerns häufigste Hummelarten - hier klicken

 


Fotowettbewerb "Wildes Leben im Garten"

BUND Naturschutz Kreisgruppe lobt Wettbewerb aus

Mit dem Fotowettbewerb „Wildes Leben im Garten“ will die Rother BUND Naturschutz-Kreisgruppe  darauf hinweisen, wie wichtig Lebensräume für einheimische Tiere und Pflanzen auch im Garten sind. Schicken Sie uns bis zu drei Fotos (roth@bund-naturschutz.de) und erzählen Sie uns etwas über Ihren "Wilden Garten"!“ Einsendeschluss ist der 15. September 2024. Die Jury aus dem BN-Kreisvorstand wird die Siegerfotos küren. Die Preisträger werden auf der Jahreshaupversammlung der Kreisgruppe im Oktober 2024 prämiert.



Mach mit: Eichhörnchen beobachten und melden!

Ob im Garten, im Stadtpark oder im Wald: Wo es Bäume gibt, trifft man meist auf Eichhörnchen. Es macht Spaß, den kleinen Gesellen zuzusehen. Dennoch weiß man erstaunlich wenig darüber, wie und wo genau in Bayern Eichhörnchen leben und wie sich ihr Bestand entwickelt. Das wollen wir gemeinsam mit Ihnen ändern!

Je mehr wir über die kleinen Hörnchen wissen, umso besser können wir sie und ihre Lebensräume schützen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir deshalb herausfinden, wo es in Bayern Eichhörnchen gibt, wie viele es sind und bei welchen Aktivitäten man sie beobachten kann.

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Jeder kann mitmachen, jede Beobachtung zählt. Schließen Sie sich an, werden Sie Eichhörnchen-Forscher und melden Sie uns, wann und wo Sie Eichhörnchen gesehen haben – hier geht´s weiter, auch zu unserer App "Eichhörnchen in Bayern".


Moore schützen – torffrei gärtnern! Bund Naturschutz bietet Einkaufsführer für torffreie Blumenerden an

Es ist wieder so weit, die Gartensaison beginnt bald: Blumenkübel auf der Terrasse, Blumentöpfe für die Fensterbank und unsere Gärten werden frisch bepflanzt und farbenfroh gestaltet. In Gartencentern und Baumärkten stapeln sich die Säcke mit Blumenerde.

Hier geht´s zum Einkaufsführer

 


Termine

26.05.2024 OG Heideck: Mit etwas Glück hören wir auch die Heidelerche8 - 10.30 Uhr, Waldparkplatz 700 m nördlich von Altenheideck an d. Ortsverbindungsstraße nach MaukExkursion
26.05.2024 OG Allersberg: Zauberhafter Wald: Waldbaden und Wildkräuter-Wellness14 - 17.30 Uhr; Treffpunkt: Parkplatz Neumarkter Str. 28-30 (Netto-Markt), AllersbergFührung
06.06.2024 OG Allersberg: Jahreshauptversammlung19.30 Uhr, Schachclub, Weihergasse 18, AllersbergVersammlung
08.06.2024 BN KG Roth: Jahreszeitenwanderung Am Waizenhofer Espan - Sommer15 Uhr; Treffpunkt auf dem Espan nördlich von Waizenhofen, ThalmässingExkursion
15.06.2024 OG Roth: Repaircafé14 - 17 Uhr; BN-Geschäftsstelle Traubengasse 13/Zeughausstüberl RothSonstiges