Ortsgruppe Wendelstein

Stefan Pieger, 1. Vors., Treidelsweg 8, 90530 Wendelstein
09129-27379 Fax: 09129-27163

bund-naturschutz-wendelstein(at)online.de

 

 

Unsere nächsten Veranstaltungen

 

Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe - Dienstag 19.11.19 ab 19:30 im BN Garten am alten Kanal. Bericht des Vorstands, Kassenbericht, Grußworte, Ehrung langjähriger Mitglieder.

 

 

 

 

Ein Wochenende in der Wildnis des Bayerischen Waldes erleben Jung und Alt des Bund Naturschutzes OG Wendelstein

Zwischenstation auf dem kleinen Falkenstein
Lisa erklärt worauf es ankommt.
Die Übernachtung in den 'Themenhütten' ist immer besonders spannend.
Die Wendelsteiner JBN Gruppe im Wildniscamp Nationpark Bay. Wald.

Wildniscamp am Falkenstein - Das weitläufige Gelände des Wildniscamps war für uns schon zum zweiten Mal der ideale Platz, um ein paar Tage in die entstehende Waldwildnis des ersten deutschen Nationalparks einzutauchen. Am Fuße des Falkenstein gelegen ist es von einzigartigen Urwäldern mit faszinierenden Baumriesen und wilden Bergbächen umgeben.

Neben der faszinierenden Natur ist schon allein das Übernachten selbst ein wahres Abenteuer. 32 Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und junggebliebene Erwachsene erlebten ein tolles Wochenende bei bestem Wetter, fernab vom Komfort eines Fünf-Sterne-Hotels, ohne Strom und fließend Wasser. In den einzigartigen Themenhütten kommt man dem Wald bereits während des Schlafens näher – die Erdhöhle, das Baumhaus, der Lichtstern, das Wiesenbett, die Wasserhütte und das Waldzelt machen die Nächte zu einem Abenteuer.

Ein unglaublichen Sternenhimmel mit Milchstraße, spazieren gehen im völlig dunklen Wald und sich auf seine Sinne verlassen, eine kleine Yoga Runde am Morgen, eine tolle Wanderung zum 1.315 m hohen Gipfel des Großen Falkenstein, Lagerfeuer und Stockbrot, Geländerallye mit neuen Erkenntnissen und ein spannender naturwissenschaftlicher Auftrag, den alle mit Bravour gelöst haben - das und noch so vieles mehr war in diese 2 Tage gepackt.

Lisa (Wildnispädagogin, Fotografin und Waldführerin) und ihren 3 Kollegen Tamara, Jutta und Jan von WaldZeit e.V. sorgten für ein sehr schönes, informatives und lustiges Wochenende, wo sich alle Freunde der Natur wieder ein bisschen besser kennenlernen durften.

Einweihung BN / JBN Gartenhaus in Wendelstein am alten Kanal

Zur Einweihung des neuen Gartenhauses hatte die BN Ortsgruppe alle Spender und Unterstützer zu einem Empfang eingeladen.
In seiner 'Schöpfungsgeschichte' sprach BN Vors. Pieger über die Hochs und Tiefs bei der Erstellung des Gartenhauses.
2. Bürgermeister Klaus Vogel freute sich über die gelungene Bereicherung am alten Kanal.
Gartennachbar Klaus Schamberger berichtete über die ganz speziellen Gartenfreuden in seinem Kanalgärtla nebenan.
Architekt Uli Bauer überreichte Salz und Brot für das von Ihm nach baubiolgischen Gesichtspunkten geplante Holzhaus.
BN Kreisvorsitzende Dr. Beate Grüner freute sich über das neue Domizil der JBN Jugendgruppe.

Videos: Unsere Biber auf der BN Wiese

Videos von unserer Wildkamera - u.a. Biber beim Schneeräumen!

https://www.dropbox.com/sh/cjex8x74ky3wn67/AABDK3hXDCsEnKRQvIyYQlCVa?dl=0

BN Makro-Foto Aktion "Insektenjagd"

Bilder der BN Radtour zu unseren Pflegeflächen

Zwischenrast an der Lohbachquelle
Abfahrt vor dem JBN-Garten am alten Kanal
Die BN-Wiese in voller Pracht
Waldumbau vom Nadelwald zum Mischwald mit hohem Laubholzanteil braucht Zeit.

E-Mail Benachrichtigung

Liebe Mitglieder der Ortsgruppe Wendelstein!
Wir möchten Euch gerne über aktuelle Treffen und Aktionen per E-Mail benachrichtigen. Wer mit in unseren e-mail Veteiler aufgenommen werden möchte, bitte kurze Nachricht an: bund-naturschutz-wendelstein(at)online.de

 

Kindergruppe NATURFORSCHER

Auch dieses Jahr sind die Naturforscher wieder zum JBN gefahren und haben anlässlich der Preisverleihung einen interessanten Tag verbracht.

Wir treffen uns jeden Freitag von 14:30-16:30, meistens im BN Garten am alten Kanal oder im Falkenheim. Meldet Euch kurz vorher bei Anja (09129 27379), falls wir einen Ausflug machen.

Schau mal vorbei!

Mehr von den Naturforschern hier: